Sie sind hier: clean-IT > Samsung

Artikel-Schlagworte: „Samsung“

Samsung gesteht Vorwurf der Kinderarbeit ein

Montag, 6. Mai 2013

Unsere Partnerorganisation “Friends of the Earth” (FoE) deckte im vergangenen Jahr auf, dass im indonesischen Zinnbergbau auf Kinderarbeit zurückgegriffen wird.  Weitere Untersuchungen der britischen Zeitung “The Guardian” gaben dem Thema mehr Öffentlichkeit, sodass sich schließlich  knapp 16.000 besorgte VerbraucherInnen an Samsung wandten. Nun hat der Mobiltelefonhersteller endlich zugegeben, Zinn aus der umstrittenen Insel Bangka zu […]

Public Eye Awards 2012: Wählen Sie Samsung zum übelsten Unternehmen 2012!

Donnerstag, 26. Januar 2012

Seit 2005 werden die Public Eye Awards von der Erklärung von Bern und Pro Natura (seit 2009 anstelle von Pro Natura mit Greenpeace) organisiert. AkteurInnen der Weltwirtschaft soll gezeigt werden, dass Geschäftspraktiken, die weder auf soziale noch ökologische Nachhaltigkeit Rücksicht nehmen, negative Konsequenzen haben – sowohl für die Betroffenen vor Ort als auch für das […]

Digitalkamera im Blickfeld

Montag, 21. November 2011

Der neue Bericht „Out of focus – Labour rights in Vietnam´s digital camera factories“ der Organisation SOMO analysiert die Arbeitsbedingungen in der vietnamesischen Elektronikindustrie. Der Fokus liegt dabei auf sieben Markenfirmen, die Digitalkameras produzieren: Olympus, Sanyo, Samsung, Pentax, Nikon, Fujifilm und Canon werden hinsichtlich ihrer CSR-Politik in Theorie und Praxis unter die Lupe genommen. Der […]

Samsung verweigert Entschädigungszahlungen für Opfer

Freitag, 7. Oktober 2011

Im Juni 2011 verurteilte ein Gericht in Seoul, Korea, erstmals ein IT-Unternehmen dazu, Entschädigungszahlungen für die Hinterbliebenen zweier verstorbener ArbeiterInnen zu leisten. Es handelte sich dabei um das Unternehmen Samsung, bei dem die jungen ArbeiterInnen, die im Alter von 22 und 30 Jahren an Leukämie verstorben waren, arbeiteten. Beide waren in Samsungs Chipproduktion tätig. Das […]

Gericht entschied: Samsung muss Entschädigung zahlen

Donnerstag, 15. September 2011

Ein Gericht in Seoul, Korea, entschied, dass Samsung eine Entschädigung an die Hinterbliebenen zweier junger Samsung-Arbeiterinnen in Korea, die an Leukämie verstorben waren, zahlen muss. Damit wurde in Korea zum ersten Mal der Zusammenhang zwischen der Erkrankung von ArbeiterInnen und den schlechten Arbeitsbedingungen in der Computerchip-Produktion anerkannt. Die Arbeiterin Lee starb 2006 im Alter von […]

Suizid bei Samsung

Montag, 17. Januar 2011

Am 1.1.2011 sprang der junge Arbeiter Kim Joo Hyun, der bei Samsung in Korea beschäftigt war, vom Dach der firmeneigenen Schlafräume in den Tod. Der Selbstmord des 26-Jährigen, der in der Samsung-Fabrik in der LCD Herstellung tätig war, wurde erst kürzlich bekannt.

Petition zur Unterstützung der Arbeitsopfer von Samsung

Montag, 8. November 2010

Mit der Produktion von Flachbildschirmen, Mobiltelefonen und Fernsehern entwickelte sich Samsung zu einem der weltweit führenden Elektronikkonzernen. Selbst im Krisenjahr 2009 konnte das Unternehmen einen Umsatz von 117,8 Mrd. US-Dollar verbuchen. Trotz des großen finanziellen Erfolgs gibt es keine Verbesserungen bei den gesundheitsgefährdenden Arbeitsbedingungen der ArbeiterInnen, was bereits mehrmals von NGOs bemängelt wurde (siehe auch Artikel vom 23.9.2010).

Samsung: Schneller, besser, billiger auf Kosten der ArbeiterInnen

Donnerstag, 23. September 2010

Samsung: ein großer, moderner Elektronikkonzern auf der Überholspur, so scheint es. Wie eine kleine Stadt wirkt das Fabriksgelände, die „Samsung Digital City“, eine Stunde südlich von Seoul entfernt. Als Produzent von Flachbildschirmen, Farblaserdruckern und Mobiltelefonen präsentiert sich Samsung in den vordersten Reihen der größten Elektronikhersteller, neben Nokia, Apple und HP. Innerhalb der letzten 10 Jahre hat Samsung satte Umsätze in Milliardenhöhe erwirtschaftet.

Schrift zu klein Für Hilfe klicken

Die Schrift vergrößern Sie durch Strg ++ oder unter Ansicht/Zoom (im IE7 unter Seite) im Browsermenü.

Gefördert durch die Austrian Development Agency

EU Diese Website wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union betreut. Die darin vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Clean-IT wieder und stellen somit in keiner Weise die offizielle Meinung der Europäischen Gemeinschaft dar.