Sie sind hier: clean-IT > HP

Artikel-Schlagworte: „HP“

Freedom of Association in the Electronics Industry

Montag, 1. September 2014

Mai 2012, 16 Seiten Das Briefing Paper gibt einen Überblick über die Vereinigungsfreiheit in der Elektronikindustrie. Es werden die Verhaltenskodexe untersucht. Die Autoren stellen eine Diskrepanz zwischen Unternehmensangaben und Praxis fest. Download PDF

Massive Verletzungen der Arbeitsrechte in einer Quanta Computer Fabrik: Sony verkauft die Laptop Sparte und Apple schweigt

Freitag, 7. Februar 2014

New York. Nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass Sony seine Laptop-Sparte an einen japanischen Investmentfond verkauft, hat China Labor Watch (CLW) einen Untersuchungsbericht veröffentlich, der massive Arbeitsrechtverletzungen bei Sonys größtem Computerzulieferer offenlegt. Die Computerfabrik von Quanta in Shanghai, China, produziert für Sony, Apple, Dell und HP. Bei verdeckten Ermittlungen durch CLW wurden 15 verschiedene […]

Tragedies of Globalization – The Truth Behind Electronics Sweatshops

Mittwoch, 11. Januar 2012

Die Organisation China Labor Watch untersuchte die Arbeitsbedingungen in zehn verschiedenen Elektronikunternehmen, die für Apple, Nokia, Microsoft und andere Markenfirmen produzieren. Dabei wurden insgesamt 593 ArbeiterInnen interviewt. Ausgesprochen anschaulich werden in diesem Report die Arbeitsbedingungen in den verschiedenen Fabriken beschrieben. Besonderes Augenmerk wird in einem eigenen Kapitel auf die internationalen Standards bezüglich Menschenrechte und EICC, […]

Besuchen Sie Clean-IT auch auf Facebook!

Samstag, 17. Dezember 2011

Aktuelle News und spannende Kurz-Infos zum Thema Clean-IT gibt es auch auf Facebook: Clean-IT auf Facebook

„We Also Know Our Rights!“

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Seit über einer Woche wird in einer japanischen Elektronikfabrik in Shenzhen, Südchina, gestreikt. Mehr als 1000 ArbeiterInnen begannen am 4.12.2011 gegen 23 Uhr den Eingang des Elektronikunternehmens Shenzhen Hailiang Storage Product Co. Ltd., einer Zweigstelle des bekannten Unternehmens Hitachi Global Storage Technologies, zu blockieren. ArbeiterInnen spannten Banner mit Sätzen wie „We Also Know Our Rights“ […]

Report: Social Sustainability Ressource Guide

Donnerstag, 30. Juni 2011

Der vorliegende Social Sustainability Ressource Guide wurde vom Interfaith Center on Corporate Responsibility (ICCR) veröffentlicht und stellt die Entwicklung der sozialen Nachhaltigkeit in verschiedenen Bereichen und Unternehmen in den Mittelpunkt. Dabei wird auch die soziale Nachhaltigkeit in der Elektronikindustrie untersucht und Fallstudien der Organisation SACOM und des Unternehmens HP herangezogen. Im Vordergrund stehen die Fragen, […]

Was steckt hinter Apples grünem Image? 36 Umweltschutzorganisationen klären auf

Mittwoch, 2. Februar 2011

In der Öffentlichkeit versucht Apple bezüglich Umweltschutz und sozialer Verantwortung ein gutes Image zu pflegen. Doch wie sieht sein Engagement in Bezug auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit tatsächlich aus? Dieser Frage gingen 36 chinesische Umweltschutzorganisationen unter Leitung des Instituts für Umwelt- und Öffentlichkeitsarbeit (IPE) in Peking auf den Grund.

Foxconn expandiert. Mit im Gepäck: Milliardenschwere Aufträge und schlechte Arbeitsbedingungen

Donnerstag, 22. Juli 2010

Trotz der Selbstmordserie von ArbeiterInnen aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen beim Elektronikriesen Foxconn in Shenzehn, China, kann das Unternehmen weiterhin mit milliardenschweren Aufträgen von bekannten Markenfirmen wie Apple, HP, Dell und Co rechnen. Allein Dell bestellte für 2011 fünf Millionen Laptops, was eine Verfünffachung der Aufträge im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

PA: Online-Petition gegen Ausbeutung in der Computerindustrie

Montag, 21. Juni 2010

Die Südwind-Kampagne Clean-IT fordert mit einer europaweiten Petition Universitäten dazu auf, ihre Marktmacht zu nutzen, um bessere Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Computern einzufordern und reagiert damit auf die jüngsten Skandale bei Foxconn.

PA: Wieder Opfer bei Foxconn – diesmal Tod durch Erschöpfung

Freitag, 4. Juni 2010

Die Serie an tragischen Berichten aus China reißt nicht ab: Das letzte Opfer ist Yan Li, ein 27-jähriger Foxconn-Arbeiter der am 27. Mai nach 34 Stunden Arbeit ohne Pause zusammenbrach und starb.

Schrift zu klein Für Hilfe klicken

Die Schrift vergrößern Sie durch Strg ++ oder unter Ansicht/Zoom (im IE7 unter Seite) im Browsermenü.

Südwind, gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit. 2015 Europäisches Jahr für Entwicklung

Diese Website wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union betreut. Die darin vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Clean-IT wieder und stellen somit in keiner Weise die offizielle Meinung der Europäischen Gemeinschaft dar.