Sie sind hier: clean-IT > Arbeitsrechtsverletzungen

Artikel-Schlagworte: „Arbeitsrechtsverletzungen“

Giftige Chemikalien gefährden auch Neugeborene von Samsung-Arbeiterinnen!

Freitag, 16. Januar 2015

In den vergangenen Jahren wurde Samsung mit einer Reihe von beunruhigenden Behauptungen über Berufskrankheiten einiger seiner ArbeiterInnen in Südkorea, der Heimat des Unternehmens, konfrontiert. Ehemalige ArbeiterInnen und ihre Familien sagten gemeinsam mit GewerkschaftsaktivistInnen aus, dass die Bedingungen in den Halbleiterfabriken von Samsung zu einer höheren Wahrscheinlichkeit von Leukämie und anderen Krebserkrankungen bei ehemaligen Arbeitnehmern geführt […]

Foxconn-Arbeiter stirbt an Leukämie. Bereits sechs Tote in dieser Fabrik!

Dienstag, 14. Oktober 2014

London / Shenzhen (China) — Yi Long, ein 25-jähriger chinesischer Fabriksarbeiter, beim Apple-Zulieferer Foxconn, starb Ende September 2014 an Leukämie. Seit 2010 ist er bereits das sechste Leukämieopfer  im Foxconn-Fabrikskomplex in Shenzhen, Südchina. Mindestens 13 ArbeiterInnen sind in diesem Komplex seit damals an Leukämie erkrankt. Foxconn stellt elektronische Geräte für führende internationale Marken wie Apple […]

ArbeiterInnen werden bei Apple Zulieferant Jabil Circuit weiter ausgebeutet

Freitag, 26. September 2014

New York – Neue Untersuchungen von China Labor Watch (CLW) ergaben, dass ArbeiterInnen die die neuen iPhone 6 Cover in China herstellen bis zu 77 Stunden pro Woche, unter enormen Druck und gefährlichen Arbeitsbedingungen arbeiten müssen, um so die hohe Nachfrage bedienen zu können. Bei Jabil Circuit, einer Niederlassung einer amerikanischen Firma in Wuxi, China […]

Schrift zu klein Für Hilfe klicken

Die Schrift vergrößern Sie durch Strg ++ oder unter Ansicht/Zoom (im IE7 unter Seite) im Browsermenü.

Südwind, gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit. 2015 Europäisches Jahr für Entwicklung

Diese Website wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union betreut. Die darin vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Clean-IT wieder und stellen somit in keiner Weise die offizielle Meinung der Europäischen Gemeinschaft dar.