Sie sind hier: clean-IT > News > Gewerkschaft – was ist das?

News

Gewerkschaft – was ist das?

2. Juni 2013

Wissenschaftliche Studie in Hong Kong und China deckt auf:
Viele Arbeiter bei Foxconn wissen weder ob sie Gewerkschaftsmitglied sind, noch wie eine Gewerkschaft funktioniert oder was sie ihnen nützen könnte. Dies nachdem die Fair Labor Association gemeinsam mit Foxconn ein Programm zur Demokratisierung seiner Gewerkschaft gestartet hatte.

Der Gewerkschaftsplan ist nur eine von vielen Reformen, die Foxconn versprochen hat, seit der Apple-Zulieferer wegen menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen und einer Reihe von Selbstmorden von Seiten der Medien und NGOs unter Beschuss geraten ist. Offizielle Gewerkschaften in China sind meist mit der staatlich kontrollierten All China Federation of Trade Unions (ACFTU) verbunden, die mit den Arbeitgebern zusammenarbeitet indem sie autonome Arbeitskämpfe unterdrückt.
Die Datengrundlage ist reichhaltig: 685 Umfragen in drei verschiedenen Foxconnfabriken wurden während dem erstellen der Studie im Industriegebiet von Shenzhen und Wuhan durchgeführt. Das Ergebnis zeigt deutlich: Im Gegensatz zu den fortschrittlichen Produktionstechniken Foxconns ist die arbeitsrechtliche Situation erschreckend rückschrittlich.
90 % wusste nichts von den rezenten Gewerkschaftswahlen, 94,7% hatte nie an den Wahlen teilgenommen, ca. ein Viertel der Arbeiterschaft glaubt, dass sie Gewerkschaftsmitglied ist und nur 16,9 % haben eine Mitgliedskarte, vielen ArbeiterInnen fehlt ein grundsätzliches Verständnis des chinesischen Arbeitsrechtes. Die Wörter die im häufigsten in Bezug auf die Gewerkschaft verwendet wurden waren: „kenne ich nicht“, „verstehe ich nicht“, „scheinheilig“. Dennoch sprachen sich die Befragten für eine demokratische von ArbeiterInnen gewählte Gewerkschaft ebenso aus, wie dafür diese bei Lohnverhandlungen einzusetzen.

Im Gegensatz zu dem von der FLA veröffentlichten „Verification Status Report“ in dem berichtet wird, dass mittlerweile mehr Arbeiterrepräsentanten an der Gewerkschaft teilnähmen entgegnete ein Foxconn-Sprecher am 6. Mai gegenüber einer chinesischen Zeitung, dass „Gewerkschaftswahlen nie auf Foxconn’s Agenda“ gewesen wären.

Weitere Infos:
Promise from Foxconn on democratic union is broken
Foxconn (2038.HK) ignores the demand of democratic trade union
A More Democratic Foxconn? No One Told the Workers

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Seite drucken Für Hilfe klicken

Drucken Sie diese Seite mit den Tasten Strg+P oder unter Datei/Drucken.

Schrift zu klein Für Hilfe klicken

Die Schrift vergrößern Sie durch Strg ++ oder unter Ansicht/Zoom (im IE7 unter Seite) im Browsermenü.

Südwind, gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit. 2015 Europäisches Jahr für Entwicklung

Diese Website wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union betreut. Die darin vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Clean-IT wieder und stellen somit in keiner Weise die offizielle Meinung der Europäischen Gemeinschaft dar.