Sie sind hier: clean-IT > Links > Neue Südwind-Website zum Thema „Sozial faire Beschaffung“

News

Neue Südwind-Website zum Thema „Sozial faire Beschaffung“

29. September 2010

Die neue Website von Südwind zum Thema „Sozial faire Beschaffung“ ist online!

Bund, Länder und Gemeinden geben in Österreich jährlich etwa 40 Milliarden Euro für öffentliche Güter und Dienstleistungen aus. Die Herstellung einiger dieser Produkte wie Arbeitsbekleidung, Computer, Blumen, Kaffee und Spielzeug erfolgt meist unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern. Wenn öffentliche Einrichtungen ihren Einkauf sozial fair gestalten, können sie zu besseren Arbeitsbedingungen und zu einer Reduzierung der Armut weltweit beitragen und ein Vorbild für Unternehmen und KonsumentInnen sein. „Sozial faire Beschaffung“ heißt, dass Steuergeld nicht in ausbeuterische Arbeitsverhältnisse investiert wird.
Mehr Informationen für BeschafferInnen und AktivistInnen finden Sie jetzt auf:
www.fairebeschaffung.at

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Seite drucken Für Hilfe klicken

Drucken Sie diese Seite mit den Tasten Strg+P oder unter Datei/Drucken.

Schrift zu klein Für Hilfe klicken

Die Schrift vergrößern Sie durch Strg ++ oder unter Ansicht/Zoom (im IE7 unter Seite) im Browsermenü.

Südwind, gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit. 2015 Europäisches Jahr für Entwicklung

Diese Website wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union betreut. Die darin vertretenen Standpunkte geben die Ansicht von Clean-IT wieder und stellen somit in keiner Weise die offizielle Meinung der Europäischen Gemeinschaft dar.